buchen

Loslassen ist leichter als festhalten

Achtsamkeit

Lebe achtsam!
Das ist leicht gesagt – denn Multi-Tasking scheint in unserem Lebens das Zauberwort zu sein, um all den Anforderungen von Beruf, Familie und Freizeit gerecht zu werden.
Wir haben uns entschieden, mit dem Thema Achtsamkeit unserem Portfolio ein weiteres Instrument hinzuzufügen, das es unseren Gästen ermöglichen soll, gerade und auch im Urlaub sich auf dieses Thema einzulassen.

Zukünftig wird unsere Mediations- und Achtsamkeitstrainerin Alina verschiedene Programme für unsere Hotelgäste anbieten, in denen wir Ihnen Instrumente und Inputs an die Hand geben können, gegenwärtiger und achtsamer zu sein und zu leben.
Bleiben wir also in Kontakt – erfahren Sie in Kürze mehr auf dieser Seite.

Zusammen mit Alina haben wir 8 Tipps erarbeitet, die dabei helfen können, mehr Achtsamkeit in den Tag zu bringen.

Immer nur 1 Sache bewusst erledigen. Also Single-Tasking, nicht Multi-Tasking. Beim Teetrinken – nur Teetrinken. Beim Zeitungslesen – nur die Zeitung lesen. Beim Autofahren – nur Autofahren. Bewusst versuchen, nicht mehrere Dinge gleichzeitig zu tun. Und das ist gar nicht so einfach.

Man kann zwar nur eine Sache zur Zeit erledigen, aber dabei trotzdem hetzen. Stattdessen: sich Zeit nehmen, sich langsam bewegen. Handlungen bewusst erledigen. Dieser Punkt braucht Übung und bei der Ausführung wird man sich erst bewusst, wie viele Dinge wir normalerweise parallel erledigen –  aber diese Übung hilft, sich voll auf eine Sache zu konzentrieren.

Wenn man weniger tut und macht, kann man seine Aufgaben langsamer erledigen, vollständig machen und konzertierter. Wenn man den Tag vollstopft mit Aufgaben, dann hetzen wir von einer Sache zur nächsten, ohne innezuhalten und darüber nachzudenken, was man gerade tut. Also: eine To-Do-Liste ist erlaubt und sogar förderlich – aber die Liste muss nicht endlos sein.

Verbunden mit der Regel, “weniger zu tun” ist dieser Wegweiser eine Anleitung, die Aufgaben des Tages sinnvoll einzuteilen. Der Raum zwischen den einzelnen Aufgaben und Terminen des Tages gibt uns Luft und auch die Zeit, den Abschluss einer Aufgabe mit einem Gedanken und einem Lächeln abzustempeln. FERTIG!

Damit ist gemeint: wirklich nichts zu tun. Nicht Radio hören. Kein Buch lesen. Keine Pläne schmieden. Einfach nur 5 Minuten schweigend sitzen, liegen oder stehen. Auf die Atmung konzentrieren und Schweigen oder Stille wahrnehmen. Das tut gut- und dauert nur 5 Minuten!

Wenn einen die Sorgen um die Zukunft übermannen, dann hilft es, dies erst einmal bewusst zu erkennen. Dann bringen wir uns zurück in die Gegenwart: wir konzentrieren auf das JETZT, genießen den gegenwärtigen Moment. Hier und jetzt – und NICHT in der Zukunft.

Nahrung kann man eilig verschlingen – aber wo bleibt dann der Genuß, die Freude? Jeden Bissen auskosten, genussvoll kauen und genießen. Interessanterweise essen wir auf diese Art weniger und die Nahrung wird besser verdaut.

Wenn eine Übung nicht klappt, dann nicht gleich frustriert sein, sondern einfach mehrmals tief durchatmen. Und nochmals üben. Das ist überall und in jeder Situation möglich. Beim Anstehen in der Bäckerei, beim Warten vor der roten Ampel: Einatmen, Ausatmen – einfach bewusst wahrnehmen, was unsere Sinne uns zuflüstern: Düfte, Geräusche, Temperatur, egal was: aber im Hier und Jetzt.

Cookie Settings

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können. Sie können Ihre Cookie Einstellungen anpassen.
LinkedIn (cn_LinkedINActive)
LinkedIn uses cookies to recognize you, remember your preferences, personalize your experience, and to target advertisements, amongst other things.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Used to send data to Google Analytics about the visitor's device and behaviour. Tracks the visitor across devices and marketing channels.
Facebook (cn_FacebookActive)
Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.
Re:Guest (cn_ReguestActive)
Wird von Re:Guest Messenger genutzt.